Gebrauchsanweisung

Universal-Handfessel "Deutsche Polizei"

überraschende Fesselung

 

 

 

 

Anlege-Empfehlung:

 Fessel hochkant zum Körper

 

Anlege-Empfehlung: Schlüssellöcher zum Körper -> keine Möglichkeit der Manipulation

 


Anlegen der Fessel:


Beim Anlegen der Fessel ist der Schlüssel zunächst nicht erforderlich:
Auf entsprechendem Druck rasten die Zahnbügel bis zur Einspannung der Handgelenke ein.

Anschließend sollen die Schlösser - wenn irgend möglich - durch Schlüssel-Links-Drehung, oder schneller durch Betätigen des Schnellschlußhebels bis zum Anschlag abgeschlossen werden, um unbeabsichtigte Verengung zu verhindern.

Überraschende Fesselung und solche mittels nur einer freien Hand, sind bei etwas Übung möglich, indem man die auseinandergeklappte, nicht verschlossenen Fessel mit dem Bügel gegen das Handgelenk des Gegners stößt.

Abnehmen der Fessel:

Schlüssel nach rechts drehen -> Schloss öffnet
Schlüssel weiter nach rechts drehen -> Verzahnung vom Bügel und Schlossriegel trennen sich

Anmerkung:

Es wird empfohlen, einmal jährlich Bügelachsen und Schaniergelenke
mit dünnem Öl (z.B. Fahrradöl) zu schmieren.